Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 415 33 66

< Zurück
Philadelphia
Jonathan Demme (USA 1993)

Ein karrierebewusster junger Anwalt, der seiner Firma verschweigt, dass er homosexuell ist und AIDS hat, wird unter einem fadenscheinigen Vorwand entlassen und klagt, mit Hilfe eines homophoben schwarzen Anwalts, gegen den früheren Arbeitgeber.
«Der erste grosse Hollywoodfilm über AIDS ist weit besser, als man es hat erwarten dürfen. (...) Weniger ein Porträt der Homosexualität oder der Auswirkungen von AIDS, bildet die Geschichte den Aufhänger für damit verbundene gesellschaftliche Fragen. (...) Wichtiger noch ist, dass die meisten der absehbaren ‹grossen› emotionalen Szenen weggelassen werden, so dass man sich nie zu leichten Tränen genötigt fühlt. Vielmehr wird der Film von einem ruhigen Ton der Zurückhaltung bestimmt. Er mag auf der sicheren Seite und apolitisch sein, doch als humanistisches Drama ist er zutiefst berührend.» (Geoff Andrew, in: Time Out Film Guide)

Drehbuch: Ron Nyswaner
Kamera: Tak Fujimoto
Musik: Howard Shore, Bruce Springsteen
Schnitt: Craig McKay

Mit: Tom Hanks (Andrew Becket), Denzel Washington (Joe Miller), Jason Robards (Charles Wheeler), Mary Steenburgen (Belinda Conine), Joanne Woodward (Sarah Becket), Antonio Banderas (Miguel Alvarez), Ron Vawter (Bob Seidman), Robert Ridgley (Walter Kenton)

125 Min., Farbe, 35 mm, E/d/f, J/12

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Mo.,
4.12.2006
18:15
Do.,
7.12.2006
20:45
Di.,
12.12.2006
15:00