Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 415 33 66

< Zurück
Das kalte Herz
Paul Verhoeven (DDR 1950)

«Peter Munk ist ein armer Köhler im Schwarzwald. Er glaubt, dass er seine geliebte Liesbeth, die Tanzbodenkönigin der Umgebung, nur zur Frau nehmen kann, wenn er reich und angesehen ist. Im Wald sucht er Hilfe beim Glasmännlein, das er mit einem Zauberspruch herbeiruft. Zwei Wünsche werden ihm erfüllt. Wie unvernünftig er gehandelt hat, muss Peter bald erkennen. Der Holländer-Michel weiß ihm jedoch zu helfen. Er nimmt ihm sein schlagendes Herz und tauscht es gegen ein Herz aus Stein. Peter lebt ab sofort ohne finanzielle Probleme, aber auch ohne jegliche Gefühle. Am Ende wünscht er sich nichts sehnlicher als sein schlagendes Herz zurück.» (kinderfilm-online.de)

Drehbuch: Paul Verhoeven, Wolff von Gordon, nach einem Märchen von Wilhelm Hauff
Kamera: Bruno Mondi, Ernst Kunstmann
Musik: Herbert Trantow
Schnitt: Lena Neumann

Mit: Lutz Moik (Peter Munk), Hanna Rucker (Lisbeth), Paul Bildt (Das Glasmännchen), Erwin Geschonneck (Der Holländer-Michel), Paul Esser (Ezechiel)

105 Min., Farbe, 35 mm, D, K/10

Spieldaten