Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich

< Zurück
Shanghai Express
Josef von Sternberg (USA 1932)

Auf einer Zugreise von Peking nach Shanghai gerät eine Gruppe zufällig zusammengewürfelter Passagiere in die Gewalt von Bürgerkriegsrebellen. Als liebender Vamp rettet Marlene Dietrich selbstlos das Leben eines englischen Offiziers.
Mit einer legendären Rosskur hatte Josef von Sternberg die gut gepolsterte Protagonisten des Blauen Engels 1930 auf Hollywood-Mass getrimmt. Shanghai Express war bereits von Sternbergs drittes amerikanisches Dietrich-Vehikel innert zwei Jahren, und man vermeint in jeder Einstellung zu spüren, wie sehr Marlene Dietrich ihre glamouröse Inszenierung mittlerweile genoss – zumal ihr selten schönere Dialogpointen in den Mund gelegt wurden. So unerschütterlich wie relaxed wirkt hier ihre Souveränität, die sie unter anderem auch im Kontrast zu ihrem exotischen Widerpart, Anna May Wong, entfalten kann. Zur Aura des Glamourösen merkte Dietrich an: «Wenn andere aus deinem Auftreten schliessen, dass du diese gewisse innere Sicherheit hast, dann bist du glamourös.» (afu.)

Drehbuch: Jules Furthman, nach einer Erzählung von Harry Hervey
Kamera: Lee Garmes
Musik: W. Franke Harling

Mit: Marlene Dietrich (Shanghai Lily), Clive Brook (Donald Harvey), Anna May Wong (Hui Fei), Warner Oland (Henry Chang), Eugene Pallette (Sam Galt), Lawrence Grant (Mr. Carmichael), Louise Closser Hale (Mrs. Haggerty), Gustav von Seyffertitz (Eric Baum), Emile Chautard (Lenard)

82 Min., sw, 35 mm, E/f

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Di.,
19.10.2004
20:30
Sa.,
23.10.2004
15:00