Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich - 044 415 33 66

< Zurück
Picnic at Hanging Rock
Peter Weir (Australien 1975)

«Drei Mädchen und eine Lehrerin einer vornehmen australischen Schule verschwinden unerklärlicherweise auf einem Ausflug zum Hanging Rock. Der Film spielt in der viktorianischen Ära und ist geprägt von vagem Unbehagen, kaum unterdrückter sexueller Hysterie und einem schwärmerischen Lyrizismus. Das Rätsel des Verschwindens entzieht sich schliesslich menschlichem Verständnis. So wurzelt der Film im Science-Fiction- und Horrorfilm und zeigt die Schule als privilegierte Elite, deren Ratlosigkeit gegenüber dem Geheimnis, das sie konfrontiert, sie allmählich von innen vergiftet und zersetzt.» (Chris Petit, Time Out Film Guide)
«Weir schuf ein dichtes Netz visueller, verbaler und akustischer Metaphorik, das das Rätselhafte verstärkt: Blumensymbolik, plötzlich erscheinende Narben auf den Gesichtern, geisterhafte Panflötenmusik und vieles mehr betonen seine animistische Kraft.» (Pike/Cooper: Australian Film 1900-1977)

Drehbuch: Cliff Green, nach einem Roman von Joan Lindsay
Kamera: John Seale, Russell Boyd
Musik: Gheorghe Zamfir, Bruce Smeaton
Schnitt: Max Lemon

Mit: Rachel Roberts (Mrs. Appleyard), Dominic Guard (Michael Fitzhubert), Helen Morse (Dianne de Poiters), Jacki Weaver (Minnie), Vivean Gray (Miss McCraw), Anne Lambert (Miranda), Kirsty Child (Dora Lumley), Karen Robson (Irma), Jane Vallis (Marion), Christine Schuler (Edith Horton)

115 Min., Farbe, 35 mm, E/d/f

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Fr.,
1.10.2004
15:00
Fr.,
8.10.2004
20:30
Sa.,
9.10.2004
22:30