Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 415 33 66

< Zurück
Nana
Dorothy Arzner (USA 1934)

Nana, ein Mädchen aus ärmlichen Verhältnissen, beschliesst, reich und berühmt zu werden. Ihre hohen Ansprüche treiben sie in die Prostitution. In ihren Berufskolleginnen Mimi und Satin findet sie treue Freundinnen. Eines Abends wird Nana von einem Soldaten belästigt, den sie mit List in einen Brunnen wirft. Ein Theateragent, fasziniert von ihrem schauspielerischen Talent, engagiert sie sogleich. Sie tritt in Marlene-Dietrich-Manier auf, und die Männer werden verrückt nach ihr. Das Unheil nimmt seinen Lauf, als ihre Reize einen Bruderzwist auslösen. Neben der klassischen Dreiecksgeschichte mit tragischem Ende verleiht Arzner der Frauenfreundschaft ungewöhnlich viel Bedeutung. (is/ch)

Drehbuch: Willard Mack, H. W. Gribble, frei nach dem Roman von Emile Zola
Kamera: Gregg Toland
Musik: Alfred Newman, Richard Rodgers (Song)
Schnitt: Frank Lawrence

Mit: Anna Sten (Nana), Phillip Holmes (Georges Muffat), Lionel Atwill (André Muffat), Richard Bennett (Gaston Greiner), Mae Clark (Satin), Muriel Kirkland (Mimi), Reginald Owen (Bordenave), Helen Freeman (Sabine Muffat), Lawrence Grant (Grossherzog Alexis), Jessie Ralph (Zoe)

87 Min., sw, 16 mm, E

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Di.,
4.12.2001
18:00
Sa.,
8.12.2001
14:00