Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 415 33 66

< Zurück

Sélection Lumière: Una giornata particolare

Drei Jahre nach Cʼeravamo tanto amati, der im Januar das Filmpodium-Publikum begeisterte, drehte Ettore Scola 1977 einen seiner grössten Erfolge, Una giornata particolare. Dessen Inszenierung spiegelt das Understatement des Titels: In diesem nüchternen Zweipersonendrama mit Sophia Loren und Marcello Mastroianni, fernab von jedem Glamour, geht es im Grunde um alles. (Spieldaten: Di, 7.7., 18:00 Uhr, Einführung: Martin Girod // Sa, 25.7., 21:00 Uhr) Mehr >