Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 415 33 66

< Zurück

Vorschau: Éric Rohmer

Éric Rohmer, der Meister des federleichten Dialogfilms, wäre am 21. März 2020 hundert Jahre alt geworden. Schwer zu glauben, denn bis zum Ende seiner Laufbahn sind es junge Menschen, die im Mittelpunkt seiner vielschichtigen Beziehungsgeschichten stehen und sich für einen Lebensentwurf ent­ scheiden müssen – obwohl sie doch gemeint hatten, dafür längst über ein Konzept und tragfähige Prinzipien zu verfügen. Wir zeigen die schönsten seiner oft in Zy­klen – etwa «Contes moraux» oder «Comé­dies et proverbes» – zusammengefassten Filme, in denen sich Lebensfreude und Melancholie subtil die Waage halten und die auf magische Art so natürlich wirken.