Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 415 33 66

< Zurück

Vorschau: James Mason

Seine Stimme gilt vielen als die schönste der Filmgeschichte, und schon früh machte James Mason (1909-1984) damit auf sich aufmerksam. Seine Filmkarriere begann mit mittelprächtigen Melodramen, doch seine Fähigkeit, auch verletzliche, ja brüchige Charaktere zu spielen, brachte erst Carol Reed in Odd Man Out (1947) richtig zur Geltung. Ab 1948 versuchte der Brite sein Glück in Hollywood, wo grosse Regisseure sein Talent einzusetzen wussten, etwa Joseph L. Mankiewicz (Five Fingers), George Cukor (A Star is Born) und natürlich Stanley Kubrick (Lolita). Eine seiner letzten Rollen spielte er in Alexandre, dem Erstling des Schweizers Jean-François Amiguet.