Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 211 66 66

< Zurück

Vorschau: Toshiro Mifune

Legendär wurde er durch seine Verkörperung kampflustiger, aber auch lebensmüder und zynischer Samurai, doch Toshiro Mifune (1920–1997) war viel mehr. Er war der «Motor» von insgesamt sechzehn Werken Akira Kurosawas, darunter Drunken Angel (1948), Rashomon (1950) und Akahige (1965), drehte aber noch über 100 andere Filme mit anderen Cineasten, war selber Filmproduzent und schaffte den Sprung nach Hollywood, mit Kinohits wie Grand Prix (1966), Hell in the Pacific (1968) und Red Sun (1971).