Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 415 33 66

< Zurück
  • trailer
Tlamess
Ala Eddine Slim (Tunesien/Frankreich 2019)

«Der junge tunesische Soldat S ist abgestossen von der Brutalität der Armee und der Art, wie seine Einheit gezwungen ist, Terroristen aufzuspüren und zu töten. Er nutzt das Begräbnis seiner Mutter, um zu desertieren, und flieht in die Wälder. Ein paar Jahre später trifft er, in Lumpen und ausgerüstet mit primitiven Waffen, auf eine junge schwangere Frau. Auch sie ist geflohen – vor dem Luxusleben als Frau eines reichen Geschäftsmannes – und gerät in den rätselhaften Bann von S.» (Katalog Filmfest Hamburg 2019)
Ein nahezu wortloser, surrealer Traumfilm über die Abkehr von der tunesischen Wirklichkeit, mit Anspielungen auf Stanley Kubrick und andere und ebenso originellen wie beeindruckenden Bildern.

Drehbuch: Ala Eddine Slim
Kamera: Amine Messadi
Musik: Oiseaux-Tempête
Schnitt: Ala Eddine Slim

Mit: Abdullah Miniawy (S), Souhir Ben Amara (F), Khaled Benaïssa (Fs Mann)

120 Min., Farbe, DCP, Arab/d

Vorfilm

Adel El Badrawy (Ägypten 2019)

Religiöse Führer und militärische Kommandanten sind mal Komplizen, mal Konkurrenten. Das Volk allerdings sieht bei ihrem Machttanz immer nur schwarz.

Drehbuch: Adel El Badrawy
Musik: Adel El Badrawy
Schnitt: Adel El Badrawy

2 Min., sw, DCP, ohne Dialog

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Fr.,
20.11.2020
21:00
So.,
22.11.2020
14:30