Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich, Kinokasse 044 211 66 66

< Zurück
Ayneh (The Mirror)
Jafar Panahi (Iran 1997)

Die kleine Mina, die einen Arm in einer Schlinge trägt, wartet nach dem Unterricht vor ihrer Schule in Teheran auf ihre Mutter. Als sie nicht abgeholt wird, steigt sie kurzerhand allein in einen Bus und merkt nicht sofort, dass sie in die falsche Richtung fährt. Unterwegs wird sie Zeugin von Klagen und Gesprächen anderer Fahrgäste über deren Alltagsnöte. Doch plötzlich steigt das Mädchen aus – im doppelten Sinne: Die Darstellerin Mina hat das Schauspielen satt, fällt aus der Rolle, verbietet dem Regisseur zu filmen und verlässt den Bus. Panahi und sein Team müssen das Genre wechseln, um mit ihr Schritt zu halten.
«Allen Widrigkeiten zum Trotz liefern sie uns nun die Geschichte von Mina, die nicht mehr im Film mitspielen will. Die Geschichte eines Widerstandskämpfers, Jafar Panahi, der immer neue Listen und Kniffe anwendet, um seinen Spiegel aufrechtzuerhalten. Die Geschichte eines Schöpfers, der bereit ist, die Fiktion aufzuheben, jede Form von Trick aufzugeben, um jenen Akt zu realisieren, der womöglich an und für sich der am wenigsten realistische überhaupt ist: die Realität zu filmen, auf ungeschönte Weise. Unschön, könnte man sagen. Aber es ist das Filmen, das zählt, als Dringlichkeit, mehr noch als das Objekt des Films. Die Tragweite dieser Geste wird dabei politisch, so sehr, dass der Bruch des Spiegels Anlass zu einem Lob der Fiktion gibt, einer Fiktion, die es wiederzufinden gilt, einer Fiktion, die untrennbar verbunden ist mit der schöpferischen Freiheit. Folgen wir also Mina bis zuletzt auf ihrer Suche nach einer Strasse, einem Taxi; lassen wir sie nichts verbieten. Bitten wir sie noch einmal einzuwilligen, im Film mitzuspielen. In diesem Film, der keiner ist. Und es ist egal, wenn sie sich weigert; Jafar filmt trotzdem.» (Jean-Patrick Géraud, avoir-alire.com, 13.11.2011)
Goldener Leopard 1997

Drehbuch: Jafar Panahi
Kamera: Farzad Jadat
Schnitt: Jafar Panahi

Mit: Mina Mohammad Khani (Mina), Aida Mohammadkhani, Kazem Mojdehi, Naser Omuni

95 Min., Farbe, DCP, Farsi/e

Spieldaten


Vergangene Vorstellungen:
Mo.,
12.6.2017
20:45
Do.,
15.6.2017
18:15